euro advanced carbon fiber composites GmbH (eacc)

Ein junges Unternehmen, ein zukunftsweisendes Material, eine tragfähige Vision – die euro advanced carbon fiber composites GmbH (eacc) ist ein innovatives Technologieunternehmen im Bereich Leichtbaukomponenten.

eacc steht für Innovation, Kompetenz und kulturelle Vielfalt. Als deutsches Technologieunternehmen mit japanischen Wurzeln beschäftigen wir an unseren Standorten Esslingen und Markgröningen bestens ausgebildete, innovative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind eine 100-prozentige Tochter der Toray Industries. Unter dem Slogan „Innovation by Chemistry“ ist Toray, dessen Geschäftsfeld Fasern und Textilien, Kunststoffe, Chemikalien u. v. m. umfassen, mit 46.000 Mitarbeitenden in 29 Ländern und Regionen weltweit der führende Spezialist für Carbonverbundwerkstoffe und Leichtbaustrukturen.

Wir streben nach ständiger Verbesserung, agieren unternehmerisch, mutig und leistungsorientiert. Grundlage ist unser starkes Team, dessen Weiterbildung, Gesundheit und Sicherheit uns besonders wichtig sind. Die UN-Menschenrechtskonvention und die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sind für uns ebenso verbindlich wie unsere eigene Compliance.

Bei all unseren innovativen Produkten und Dienstleistungen, die wir für unsere Kunden im Sinne einer nachhaltigen Infrastruktur und Ressourcceneffizienz entwickeln und fertigen, handeln wir verantwortlich gegenüber unserem Unternehmen, dem Umfeld und der Gesellschaft. Offenheit und Wertschätzung, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit, Integrität und Glaubwürdigkeit prägen unser Miteinander.

Verhalten gegenüber Kollegen und Mitarbeitern

Einhaltung von Recht und Gesetz

Das Befolgen von Gesetzen und Vorschriften ist für uns wesentliches Grundprinzip wirtschaftlich verantwortlichen Handelns. Wir beachten jederzeit die geltenden rechtlichen Verbote und Pflichten, auch wenn damit kurzfristige wirtschaftliche Nachteile oder Schwierigkeiten für das Unternehmen oder einzelne Personen verbunden sind.

Vermeidung von Interessenkonflikten

Wir treffen Geschäftsentscheidungen ausschließlich im besten Interesse des Unternehmens. Interessenkonflikte mit privaten Belangen oder anderweitigen wirtschaftlichen oder sonstigen Aktivitäten, auch von Angehörigen oder sonst nahestehenden Personen oder Organisationen müssen vermieden werden. So sind insbesondere direkte Konstellationen zu vermeiden, in denen die Führungskräfte in einem verwandtschaftlichen Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern stehen.

Qualitätskonformität

Die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen und insbesondere deren Sicherheitsanforderungen sind für uns elementarer Bestandteil unseres Denkens und Handelns. Um dies zu gewährleisten müssen Qualitätsdaten transparent und konsequent erfasst, gespeichert und validiert werden, um unsere Kunden vollumfänglich informieren zu können. Wir tolerieren keinerlei Verfälschung oder Veränderung von Qualitätsdaten.

Fairer Wettbewerb

Wir dulden kein Verhalten, bei dem mit Hilfe von Korruption oder Kartellverstößen Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner unfair behandelt werden. Schmiergelder oder Kartellabsprachen sind für uns keine Mittel, um einen Auftrag zu erlangen. Verstöße werden nicht toleriert und führen zu Sanktionen gegen die betroffenen Personen. Alle Geschäftsführer, alle leitenden Angestellten und alle weiteren Mitarbeiter müssen sich über die außerordentlichen Konsequenzen im Klaren sein, die ein Korruptions- oder Kartellfall sowohl für eacc als auch für den Toray Konzern , aber auch für sie persönlich bedeuten kann.

Ordnungsgemäße Vermögensverwaltung

Alle geschäftlichen Transaktionen müssen ordnungsgemäß in Übereinstimmung mit den einschlägigen Gesetzen und Rechnungslegungsvorschriften durchgeführt werden.

Unternehmensvermögen wie Vorräte und Anlagevermögen müssen ordnungsgemäß verwaltet, verwendet und für geschäftliche Zwecke aufbewahrt werden.

Geldwäscheprävention

eacc kommt seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Geldwäscheprävention nach und beteiligt sich nicht an Geldwäscheaktivitäten. Jeder Mitarbeiter ist aufgefordert, ungewöhnliche finanzielle Transaktionen die einen Geldwäscheverdacht begründen können, im Zweifel durch die Finanzabteilung bzw. dem Complianceverantwortlichen prüfen zu lassen. Transaktionen mit Barmitteln sind grundsätzlich untersagt.

Interne Kontrolle

eacc setzt interne Kontrollsysteme ein, die die Einhaltung von Gesetzen und internen Regelungen gewährleisten, das Unternehmenseigentum schützen und vor Missbrauch bewahren.

 

Verhalten gegenüber Kollegen und Mitarbeitern

Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung

Eine Kultur der Chancengleichheit, des wechselseitigen Vertrauens und gegenseitiger Achtung ist für uns von großer Bedeutung. Wir fördern Chancengleichheit und unterbinden Diskriminierung bei der Einstellung von Arbeitnehmern sowie bei der Beförderung oder Gewährung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Wir behandeln alle Mitarbeiter gleich, ungeachtet des Geschlechts, des Alters, der Hautfarbe, Kultur, der ethnischen Herkunft, der sexuellen Identität, einer Behinderung, der Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung.

Menschen- und Arbeitnehmerrechte

Wir respektieren die international anerkannten Menschenrechte und unterstützen deren Einhaltung. Wir lehnen jegliche Form der Zwangs- und Kinderarbeit strikt ab. Wir erkennen das Recht aller Mitarbeiter an, Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen auf demokratischer Basis im Rahmen der gesetzlichen Regelungen zu bilden. Das Recht auf eine angemessene Vergütung wird für alle Beschäftigten anerkannt. Hierbei orientieren wir uns am Niveau vergleichbarer nationaler Wirtschaftsbereiche/Branchen und Regionen.

Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern

Für eacc ist eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern maßgeblicher Bestandteil und bewährter Grundpfeiler der Unternehmenspolitik. Basis des gegenseitigen Vertrauens und kooperativen Miteinanders ist ein offener und konstruktiver Dialog geprägt von gegenseitigem Respekt.

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter sind neben der Qualität unserer Erzeugnisse und dem wirtschaftlichen Erfolg ein gleichrangiges hohes Unternehmensziel.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind integraler Bestandteil aller Betriebsabläufe und werden von Anfang an – bereits in der Planungsphase – in die technischen, ökonomischen und sozialen Überlegungen mit einbezogen.

Jeder unserer Mitarbeiter fördert die Sicherheit und den Gesundheitsschutz in seinem Arbeitsumfeld und hält sich an die Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Jede Führungskraft ist verpflichtet, ihre Mitarbeiter in der Wahrnehmung dieser Verantwortung zu unterweisen und zu unterstützen.

Für Mitarbeiter von Subunternehmen im Auftrag von eacc gelten gleiche Sicherheitsstandards wie für unsere Mitarbeiter. Dies wird bei der Auswahl und der Zusammenarbeit berücksichtigt.

 

Verhalten innerhalb der Gesellschaft

Nachhaltiger Umwelt- und Klimaschutz

Nachhaltiger Umwelt- und Klimaschutz sowie Ressourceneffizienz sind für uns wichtige Unternehmensziele.

Sowohl bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen als auch beim Betrieb von Produktionsanlagen achten wir darauf, dass alle hiervon ausgehenden Auswirkungen auf Umwelt und Klima so gering wie möglich gehalten werden und unsere Produkte einen positiven Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz bei unseren Kunden leisten.

Jeder Mitarbeiter trägt dabei Verantwortung, die natürlichen Ressourcen schonend zu behandeln und durch sein individuelles Verhalten zum Schutz von Umwelt und Klima beizutragen.

Auftreten und Kommunikation in der Öffentlichkeit

Wir respektieren das Recht auf freie Meinungsäußerung sowie den Schutz der Persönlichkeitsrechte und der Privatsphäre.

Jedem Mitarbeiter sollte bewusst sein, dass er auch im privaten Bereich als Teil und Repräsentant von eacc wahrgenommen werden kann und ist daher aufgefordert, durch sein Verhalten und Auftreten in der Öffentlichkeit, auch in sozialen Netzwerken, das Ansehen und die Reputation des Unternehmens zu wahren.

Bei privaten Meinungsäußerungen achten wir darauf, die jeweilige Funktion bzw. Tätigkeit im Unternehmen nicht in einen Zusammenhang mit der privaten Äußerung zu stellen.

 

Umgang mit Informationen

Berichterstattung

Wir legen Wert auf eine offene und wahrheitsgemäße Berichterstattung und Kommunikation zu den Geschäftsvorgängen des Unternehmens gegenüber Gesellschaftern, Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, der Öffentlichkeit im Allgemeinen und staatlichen Institutionen.

Jeder Mitarbeiter achtet darauf, dass sowohl interne als auch externe Berichte, Aufzeichnungen und andere Unterlagen des Unternehmens in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Regeln und Standards und somit stets vollständig und richtig sind sowie zeit- und systemgerecht erfolgen.

Vertrauliche Unternehmensinformationen

Wir unternehmen die notwendigen Schritte, um vertrauliche Informationen und Geschäftsunterlagen vor dem Zugriff und dem Einblick nicht beteiligter Kollegen und sonstiger Dritter in geeigneter Weise zu schützen.

Datenschutz und Informationssicherheit

Der Schutz von personenbezogenen Daten insbesondere der Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten hat für eacc eine große Bedeutung. Ohne eine gesetzliche Zulässigkeit oder eine Einwilligung des Betroffenen dürfen keine personenbezogenen Daten erhoben oder verarbeitet werden.

Schutz des Unternehmenseigentums

Wir verwenden das Eigentum und die Ressourcen des Unternehmens sachgemäß und schonend und schützen es vor Verlust, Diebstahl oder Missbrauch.

Wir verwenden materielles und immaterielles Eigentum des Unternehmens ausschließlich für Unternehmenszwecke und nicht für persönliche Zwecke, sofern es nicht ausdrücklich erlaubt wurde.

Umsetzung und Ansprechpartner

eacc fördert aktiv die Kommunikation der Inhalte des Verhaltenskodex durch regelmäßige Unterweisung der Mitarbeiter.

Unsere Führungskräfte haben eine besondere Vorbildfunktion und lassen sich in ihren Handlungen im besonderen Maße an dem Verhaltenskodex messen. Sie sind erste Ansprechpartner bei Fragen zum Verständnis der Regelungen und sorgen dafür, dass alle Mitarbeiter den Verhaltenskodex kennen und verstehen.

Sie beugen im Rahmen ihrer Führungsaufgabe nicht akzeptablem Verhalten vor bzw. ergreifen geeignete Maßnahmen, um Regelverstöße in ihrem Verantwortungsbereich zu verhindern. Vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Führungskräften zeigt sich in ehrlicher und offener Information und gegenseitiger Unterstützung.

Hinweise auf mögliche Gesetzes- oder Richtlinienverstöße aus den Bereichen Kartellrecht und Korruption, die Personen und das Unternehmen eacc betreffen, können auch von betriebsfremden Personen über das eacc Whistleblower System gemeldet werden. Die entsprechenden Kontaktdaten sind auf der Internetseite von eacc abrufbar. Alle Angaben werden strikt vertraulich behandelt.

Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich.

Haben Sie diesbezüglich Fragen, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:
Sie können unseren internen Datenschutzbeauftragten per E-Mail kontaktieren:
Compliance@toray-ind.eu.


Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von TORAY lauten wie folgt:
DPO_TORAY-Europe@asj-law.de

eacc Hauptsitz

Fritz-Müller-Straße 11-27
73730 Esslingen am Neckar

Tel.: +49 711 185 678 0
Fax: +49 711 185 678 99
E-Mail: info.eacc.ug@mail.toray

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.